Covid-19 Massnahmen

Die VLCC ist ständig in Kontakt mit den Gesundheitsbehörden der Stadt Luzern und der Swiss Curling Association (SCA). In diesem Austausch wird das Schutzkonzept im Regionalen Eiszentrum und damit in der Curlinghalle fortlaufend den aktuellen Vorgaben angepasst und überarbeitet.

Die Clubmitglieder werden von ihren Clubs im Auftrag der VLCC informiert und aufgefordert, das vorliegende Schutzkonzept zu beachten und einzuhalten. Plakate in und um die Curlinghalle informieren über die aktuellen Massnahmen.

Zertifikatspflicht Regelung

Gültig ab Montag, 20. Dezember 2021 gelten für uns Curlende folgende Bestimmungen:

  • Der Zutritt zum Curlingbereich (Halle, Garderoben und Stübli) ist nur für Curlende und deren Angehörige erlaubt.

  • Im ganzen Bereich gilt grundsätzlich mindestens 2G (geimpft oder genesen). Ausgenommen von der Regel sind Jugendliche unter 16 Jahren.

  • Grundsätzlich gilt überall Maskenpflicht (ab 12 Jahren). AUCH BEIM SPIELEN UND TRAINIEREN AUF DEM EIS!

  • Zwecks Contact Tracing müssen sich alle beim Eingang zum Stübli im aufgelegten Ordner registrieren.

  • Im Curlingstübli gilt die Sitzpflicht bei der Konsumation. Die Maske kann am Tisch abgenommen werden.

  • Turnierveranstalter können für ihr Turnier die 2G+-Regel anwenden (geimpft oder genesen, plus getestet). Mit 2G+ entfallen Maskenpflicht und Sitzpflicht bei der Konsumation.

  • Den einzelnen Clubs ist es freigestellt, ab sofort in der Curlinghalle 2G+ einzuführen, wenn der Club «alleine» auf dem Eis ist.

  • Sind mehrere Clubs gleichzeitig in der Halle, sprechen sich die betroffenen Clubs ab und koordinieren die Umsetzung und Kontrolle. Bis nicht alle betroffenen Clubs 2G+ eingeführt haben, oder ohne Absprache, gilt weiterhin 2G und Maskenpflicht in der Halle.

  • Jeder Club informiert seine eigenen Mitglieder über eine allfällige Anpassung der Regelung und ist für die Umsetzung und Kontrolle verantwortlich.

  • Die ZCT sowie die CML wird ab sofort mit 2G+ weitergeführt *

 * Update am 19. Januar 2022

 

Bei Zuwiderhandlung kann die betreffende Person gebüsst werden, oder der Club mit einer Busse (bis Fr. 10'000) bestraft werden. In diesem Sinne und im Sinne des «Spirit of Curling» bitten wir alle Mitglieder, Gäste und Besucher:innen unserer Curlinghalle, sich an die Vorgaben zu halten und lediglich mit gültigem Zertifikat die Sportanlage zu betreten.

 

Die Massnahmen im Detail werden im Dokument «VLCC-COV19_Schutzkonzept» ergänzt und fortlaufend aktualisiert. Das Schutzkonzept steht unten zum Download bereit und kann jederzeit auch online aufgerufen werden. 

Schutzkonzept

Die VLCC stellt allen das VLCC-Covid19-Schutzkonzept sowie weitere Informationen als PDF-Dokumente zur Verfügung. Die vorliegenden Dokumente werden fortlaufend auf dem aktuellsten Stand gehalten und sind für alle, die die Curlinghalle betreten, verbindlich.

Name Grösse Geändert am
FAQ Prüfung der Zertifikate.pdf 94 KB 09.09.2021 19:06
SCA Cov19-Spielbetrieb.pdf 135 KB 22.12.2021 17:21
Übersicht_Massnahmen_BAG.pdf 547 KB 19.12.2021 11:59
VLCC_COV19_Schutzkonzept 18 KB 19.01.2022 20:24